IT-Prozesse

Vom Kerngeschäft lernen, Best-practices nutzen.

Damit IT und Business bestmöglich voneinander profitieren, optimieren wir die Prozesse der IT-Organisation. Hilfreich sind dabei nicht nur unsere langjährigen Erkenntnisse aus dem IT-Business. Wir bedienen uns auch bewährter Methoden aus dem Kerngeschäft, um eine marktähnliche Provider/Kunden-Konstellation in der IT zu gestalten und vielfältige Optimierungspotenziale freilzuegen. So können wir zum Beispiel mit ITIL® als defacto-Standard im IT-Service Management Best-Practice-Frameworks individuell anpassen und anwenden.

Darüber hinaus lernen wir von best-practices aus CRM, ERP und SCM. Hier finden wir vielfältige Orientierungspunkte für optimierte IT-Prozesse – zum Beispiel:

Erfahrungen aus dem Customer Relationship Management (CRM)

  • Markt- und insbesondere kunden- und anwenderorientierte Ausrichtung der IT
  • Benennung der IT-Leistungen mit allgemein verständlichen Bezeichnungen
  • Steuerung des Verbrauchs von IT-Services durch eine differenzierte Preisgestaltung im Sinne einer Preis-/Absatz-Funktion 

Erfahrungen aus dem Enterprise Resource Planning (ERP)

  • Steuerbarkeit durch detaillierte und aktuelle Informationen 
  • Verdichtung dieser Informationen durch Kennzahlensysteme und Scorecards 

Erfahrungen aus dem Supply Chain Management (SCM) 

  • Gestaltung von exakt definierten, aufeinander abgestimmten und effizient strukturierten Rollen und Prozessen 
  • Optimale Logistik
  • Kontinuierliche Verbesserung als Grundprinzip auch für die IT