Warum ich bei DCON den perfekten Berufsstart hatte

Im Mai 2020 schloss Tabitha ihr Maschinenbau-Studium an der RPTU Kaiserslautern ab. In ihre berufliche Zukunft wollte sie nun fernab ihres Studienfachs starten. Umso wichtiger war ihr bei der Wahl des Unternehmens, dass dort Wert auf das Onboarding gelegt wird. Als Junior Consultant bei DCON erfüllte sich ihr Wunsch nach dem passenden Einstieg in ein neues, spannendes Themenfeld. Im Interview erzählt Tabitha, wie wertvoll das Mentorenprogramm dabei für sie war.

Wie sah dein erster Tag bei DCON aus?

„Eine Kollegin aus dem Team Personal hat mich morgens im Büro begrüßt. Wir haben uns zusammengesetzt, ich bekam mein IT-Equipment und erste Infos zu dem, was mich erwartet. Sie hat sich Zeit für mich genommen und ich hatte die Gelegenheit, direkt alles zu fragen, was mir auf dem Herzen lag. Ich war im Vorfeld ziemlich aufgeregt, da es für mich der allererste Tag eines neuen Lebensabschnitts war. Dass ich so persönlich abgeholt wurde, hat mir meine Nervosität genommen – ebenso wie die Hemmschwelle zu den neuen Kollegen: Im Anschluss an das allgemeine Onboarding sind wir durch alle Büros gegangen, damit ich meine Kollegen kennenlernen kann.“

Was war dir für deine Einarbeitung wichtig?

„Da ich keine studierte Informatikerin bin, war es mir sehr wichtig, mich schnell selbständig in die neuen Themen einarbeiten zu können. Tatsächlich konnte ich schon gleich zu Beginn die Grundlagenschulung für unsere Software Servity besuchen. Mein Teamleiter hatte für mich außerdem eine Übersicht über meine ersten To-dos erstellt und stand mir immer mit Rat und Tat zur Seite. Das gab mir Sicherheit: Ich wusste zu jeder Zeit genau, was von mir erwartet wird, und konnte direkt loslegen. Durch meinen Mentor Ufuk hatte ich gleichzeitig noch einen Ansprechpartner für alle Anliegen und Fragen, mit denen ich nicht sofort auf meinen Teamleiter zugehen wollte.“

Welche Rolle hat dein Mentor für dich am Anfang gespielt?

„Ufuk hat sich täglich bei mir erkundigt, wie es mir geht und ob ich gut zurechtkomme. Da wir sowohl im selben Team als auch im selben Kundenkontext eingesetzt sind, konnte er mich in allen möglichen Punkten super unterstützen. Das tut er übrigens bis heute. Er war und ist ein Ruhepol für mich, wenn ich neue Herausforderungen bei DCON angehe. Was ich von ihm in Bezug auf die Beratertätigkeit gelernt habe, empfand ich als unfassbar wertvoll. Er hat seine Erfahrungen mit mir geteilt und mich so zusätzlich auf den Kundenkontext und meine neue Rolle vorbereitet. Dadurch habe ich mich von Anfang an wohlgefühlt.“

Wie gefällt es dir bei DCON bisher?

„Wenn mich das jemand in meinem Freundes- und Familienkreis fragt, sage ich immer: Die Arbeit macht echt Spaß! Und was mir persönlich sogar noch wichtiger ist: Ich hatte mit meinen Kolleginnen und Kollegen von Anfang an einen lockeren, entspannten Umgang. Ich hatte durch erste praktische Erfahrungen und mein Studium ziemlich klare Vorstellungen davon, in welchem Umfeld ich einmal arbeiten möchte. Das, was ich vor meinem Einstieg über DCON wusste, schien meine Erwartungen zu erfüllen. Inzwischen kann ich sagen: DCON hat meine Erwartungen absolut übertroffen.“

Deine Ansprechpartnerin:

Chantal Groh

DCON LIVE ERLEBEN Lernen Sie uns kennen
BEWERBUNGS-FAQ Gekonnt bewerben
KARRIERE
PROFESSIONALS Mit DCON weiterkommen
ABSOLVENTEN Erfolgreicher Start ins Berufsleben
STUDIERENDE Vorsprung durch Erfahrung
STELLENANGEBOTE Drei Karrierelevel, Ihre Chance