Filter:

Datum
NEWSROOM hier abonnieren
Zurück zur Übersicht
Christian_Marc_Silke_neuer_Vorstand_2554x1440
Zurück zur Übersicht

Kaiserslautern, 10.01.2023 – Die DCON Software & Service AG, ein Beratungs- und Softwareunternehmen für Enterprise Service Management, hat seinen Vorstand zum 01.01.2023 um zwei neue Mitglieder verstärkt: Mit Silke Theison und Christian Korte ziehen zwei langjährige Mitarbeitende in den Vorstand, die den deutlichen Wachstumskurs des Unternehmens zuletzt in ihren jeweiligen Managementrollen vorangetrieben haben. Im Vorstand um DCON-Gründer Marc Baumgart wird nun an die bewährte Zusammenarbeit zu dritt angeknüpft – mit dem Ziel, die positiven Entwicklungen der vergangenen Jahre nahtlos fortzuführen.

An seinem Hauptstandort in Kaiserslautern stellt DCON pünktlich zum Jahreswechsel die Weichen für weiteres wirtschaftliches Wachstum: An der Seite des bisherigen Vorstands Marc Baumgart widmen sich nun auch Silke Theison und Christian Korte, beide mit langjähriger Laufbahn im Unternehmen und seit 2021 im oberen Management, den Tätigkeiten im Vorstand. Mit ihrer Berufung setzt sich ein Teamwork fort, das sich in den vergangenen Jahren engster Zusammenarbeit mit dem Vorstand bereits bewährt hat.

Die „nächste Generation“ bringt zwei starke Expertisen, ein einzigartiges Commitment und junge Visionen mit in den Vorstand. „Bei DCON steht Silke für das stärkste Account Management, das wir je hatten“, betonte Baumgart. „Durch sie konnten wir uns auf eine einzigartige Vertrauensbasis mit unseren Kunden stellen und unser hundertprozentiges Commitment unter Beweis stellen. Christians Einsatz ist es zu verdanken, dass unsere Software Servity heute auf einem zukunftsfähigen Geschäftsmodell fußt. Unter seiner Leitung wurde sie konsequent an den Bedürfnissen des Marktes ausgerichtet und so zu einer nachhaltigen Lösung.“

Ein durchweg positives Resümee
Wie sehr DCON von der weiteren Zusammenarbeit in dieser Konstellation profitiert, zeigt nicht zuletzt ein Rückblick auf 2022: „Die positive Resonanz unserer Kolleginnen und Kollegen sowie von Neu- und Bestandskunden war überwältigend“, so Baumgart. „Dank des herausragenden Einsatzes unserer 120 Mitarbeitenden und der Führungskräfte beenden wir das aktuelle Geschäftsjahr mit einem außergewöhnlich starken Wachstum.“ So konnte DCON seinen Kundenstamm innerhalb eines Jahres verdoppeln und den bislang höchsten Umsatz in der Geschichte DCONs erzielen.

Letztlich ist Baumgart auf einen Erfolg der dreiköpfigen Konstellation besonders stolz: „Was jedes unserer Themenfelder umspannt, ist unsere Ausrichtung auf die Zufriedenheit von Kolleginnen und Kollegen. Für sie und mit ihnen leben wir eine wertschätzende Unternehmenskultur, in der offen und ehrlich – in beide Richtungen – kommuniziert wird. Wir werden uns mit gleichbleibend großem Engagement dafür einsetzen, dass sich diese positive Entwicklung fortsetzt. Darauf freue ich mich!“

Schon heute schreibt DCON mit seinen Kunden im öffentlichen Sektor und über verschiedene Branchen hinweg Erfolgsgeschichten. Im Zeichen des eigenen Leitsatzes, Kunden zu Fans zu machen, berät DCON als vertrauensvoller Partner unter anderem im Gesundheitswesen, Bildungswesen, Finanzsektor und in der Fertigungsindustrie zu den individuellen Prozessen des IT und Enterprise Service Managements. Einen persönlichen Meilenstein feierte das Unternehmen in 2022 schließlich auch mit Blick auf die hauseigene Software zur vollständigen Automatisierung der Service-Prozesse: Mit Servity V5 erschien im April ein entscheidendes Release, das eine neue Optik, einen erweiterten Funktionsumfang und eine weiter verbesserte Bedienbarkeit mit sich brachte.

Pressemitteilung 01/2023 • 10.01.2023

Tags:
#Beratung, #Dcon, #ESM, #ITIL, #ITSM, #Kaiserslautern, #Servity, #Vorstand, #Wachstum
Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht